"Wir hatten nicht damit gerechnet"

Final Four im Kölner Golf Club

< zurück

Der GC Mannheim-Viernheim ist Deutscher Mannschaftsmeister 2018. Kapitän Frank Paul hat uns verraten, was das Team auszeichnet.

DGL: Frank, herzlichen Glückwunsch zum Sieg beim Final Four 2018! Wie haben Sie und Ihr Team das Final Four erlebt und wie fühlt es sich an, vor solch einer tollen Kulisse zu spielen?

Frank Paul: Mit den vielen Zuschauern war es ein prima Erlebnis für alle Spieler in Köln zu spielen, auch die Organisation war sehr gut. Der Platz war in einem hervorragenden Zustand, insbesondere die Grüns .

DGL: Was war der Schlüssel zum Erfolg?

Frank Paul: Unser Team war von Anfang an fokussiert, auch, weil wir schon am Mittwoch angereist sind. Wir haben uns mal etwas anders vorbereitet, indem wir jedem Spieler klare Aufgaben gegeben haben und nicht einfach eine Proberunde gespielt haben.

DGL: Wie waren die Reaktionen aus Ihrem Umfeld und dem Heimatclub?

Frank Paul: Zunächst einmal waren viele Mitglieder aus unserem Golfclub in Köln dabei uns haben uns unterstützt. Alle die es mit unserem Team halten sind überglücklich nach 2014 nochmals den Titel geholt zu haben. Unser Präsident hat sich außerdem etwas Spezielles überlegt und die gesamte Mannschaft nach Mallorca eingeladen.

DGL: Bleibt die Mannschaft zusammen oder sind Veränderungen bekannt?

Frank Paul: Wir hatten schon dieses Jahr drei Spieler (Jeremy Paul, Yannik Paul, May Oelfke), die ins Profilager gewechselt sind. Ende des Jahres wird auch noch Hurly Long dorthin wechseln. Somit werden wir weiterhin unsere jungen Spieler aufbauen und gegebenenfalls noch die eine oder andere Ergänzung verpflichten.

      DGL: Ihr Fazit zur diesjährigen DGL Saison:

Frank Paul: Es war keine leichte Saison für uns, weil wir in der Südliga mit Stuttgart, Herzogenaurach und St.Leon-Rot sehr starke Gegner hatten und erst am letzten Spieltag die Qualifikation für das Final Four geschafft haben. Um ehrlich zu sein: Wir hatten nicht damit gerechnet, am Ende Deutscher Meister 2018 zu werden. Aber unser Trainer Ted Long pflegt zu sagen: „ Ich möchte Spieler entwickeln und wir schauen dann, was rauskommt.“

 

  DGL: Frank, vielen Dank für Ihre Zeit und viel Erfolg bei der Vorbereitung auf die kommende Saison!