"Eine hervorragende und geschlossene Mannschaftsleistung"

< zurück

In einer spannenden Saison 2018, haben die Herren des Golfclub Altenhof am letzten Spieltag den Aufstieg aus der Regionalliga Nord klargemacht.

GC Altenhof liegt 25 km von Kiel entfernt bei Eckernförde an der Ostsee. Der Club mit seinem sportlich anspruchsvollen und landschaftlich reizvollen Parklandcourse gehört seit Jahren zu den sportlich erfolgreichsten Golfclubs in Schleswig-Holstein. Belegt wird dies dadurch, dass in der kommenden Saison sowohl die erste Damen-, als auch die Herrenmannschaft in der Zweiten Bundesliga der KRAMSKI DGL presented by Audi aufteen wird.

Die vergangene Saison war für die Herren des Altenhofer GC spannend und emotionsreich. Nach einem Auftakt nach Maß, einem gewonnenen Heimspiel, folgte am zweiten Spieltag mit dem 5. Platz gleich ein Rückschlag. Diese ersten beiden Spieltage der letzten Saison spiegelten laut Trainer Yannick Oelke sehr gut wider, wie ausgeglichen die Regionalliga Nord war. Bis zum letzten Spieltag blieb es in der Spielgruppe sehr spannend. Vier der fünf Mannschaften konnten am letzten Spieltag in Ahrensburg noch auf- oder absteigen. „Durch eine hervorragende und geschlossene Mannschaftsleistung“ konnte der GC Altenhof diesen Spieltag auf Platz zwei beenden und damit schließlich den Gruppensieg erringen.

Die Saison hat den Verantwortlichen in Altenhof gezeigt, dass die 1. Herrenmannschaft mit Mut und Teamgeist spielt und die Bereitschaft hat, bis zum letzten Schlag zu kämpfen. Dabei kommt die Freude am Golfspiel laut Oelke nie zu kurz. Mit seinem sehr jungen Team spielt der GC Altenhof in der kommenden Saison in einer starken und leistungsdichten Spielgruppe der 2. Bundesliga. Ziel ist es, die Entwicklung der Spieler weiter voranzutreiben, den Klassenerhalt zu schaffen und sich langfristig in der 2. Bundesliga zu etablieren. Besonders erfreut ist Coach Oelke darüber, dass „wir mit dem Team, mit dem wir aufgestiegen sind, auch in der 2. Bundesliga spielen werden. Jeder der Spieler freut sich schon auf die nächste Saison.“

Wir wünschen dabei viel Erfolg!